ELT online-learning mit der ELT e-learning Plattform

In www.enigen Schritten zu Ihrem Lernerfolg:

  • Interaktive technologiegestützte blended learning Lerninhalte:
    • Das Buttonkonzept ermöglicht einfaches Handling der e-learning Plattform.
    • Videos mit Zusammenfassungen, Erläuterungen sowie Interpretationen.
    • Multiple-Choice- und Selbstevaluierungs-Fragen zur Kontrolle des Lernfortschritts.
    • Zahlreiche Übungs- und Anwendungsbeispiele
    • Die e-learning Contents sind auf unterschiedliche Lerntypen zugeschnitten.
    • Komplexe Case Study: Die Anwendung des erlernten Wissens wird durch mehrere Planspiele bzw. Case Studies aus der Praxis unterstützt. Durch Fallstudien wird ein unmittelbarer Bezug zu den Problemstellungen der täglichen Unternehmenspraxis hergestellt. Es wird mit anonymisierten Fallstudien existierender Unternehmen aus der Praxis gearbeitet. Diese werden Schritt für Schritt aufgrund bestimmter Fragestellungen aufgebaut und gelöst.
    • Instrumente zur Lösung von komplexen Fragestellungen:
  • Learning Apps
  • Online Video-Sprechstunde während der e-learning-Phase (nicht bei Buchung von reinen e-learning Seminaren)
  • Technische Hotline während der e-learning-Phase  Montag bis Freitag mit 24 Stunden Rückruf- bzw. Antwortgarantie (nicht bei Buchung von reinen e-learning Seminaren)
  • Inhaltlicher Support während der e-learning-Phase  Montag bis Freitag mit 24 Stunden Rückruf- bzw. Antwortgarantie (nicht bei Buchung von reinen e-learning Seminaren)
  • Online Chat mit Lektoren und TeilnehmerInnen (nicht bei Buchung von reinen e-learning Seminaren)
  • FAQ-Bereich (nicht bei Buchung von reinen e-learning Seminaren)
  • Die Case Studies
  • Credit-System als Motivation und Benchmark
  • Face to face Trainings als Gruppencoaching (nicht bei Buchung von reinen e-learning Seminaren)
    • Wiederholung der Inhalte mit Konzentration auf die Big-Points.
    • Diskussion der Inhalte im Sinne von komplexen Zusammenhängen.
    • In den Gruppencoachings vertiefen die TeilnehmerInnen ihre fachlichen und methodischen Kenntnisse und wenden diese auf konkrete Problemstellungen der beruflichen Praxis an.
    • Die TeilnehmerInnen profitieren vom ExpertInnenwissen der Vortragenden sowie vom Erfahrungsaustausch mit ihren KollegInnen.
    • Einen weiteren Schwerpunkt der Präsenzeinheiten bildet der Ausbau ihrer kommunikativen und sozialen Kompetenzen.